Jetzt im Internet Geld verdienen mit WooWee.de

AGB


Inhaltsverzeichnis

§ 1 Geltungsbereich / Definitionen
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Teilnahme
§ 4 Verhaltenspflichten
§ 5 Werbemittel
§ 6 Vergütung
§ 7 Haftung des Affiliates
§ 8 Haftung von VduV
§ 9 Datenschutz
§ 10 Änderung
§ 11 Laufzeit und Kündigung
§ 12 Vertragsstrafe
§ 13 Sonstiges
§ 14 Salvatorische Klausel


§ 1 Geltungsbereich / Definitionen

1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen Burim Halili, Am Stege 50, D-34123 (im Folgenden: VduV genannt) und dem Vertragspartner.


1.2. VduV erbringt ihre Dienste, Leistungen und Lieferungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. VduV ist im Übrigen berechtigt, die Leistungserbringung oder Teile hiervon zur selbständigen Erledigung auf Drittdienstleister oder Erfüllungsgehilfen zu übertragen.


1.3. Die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erstreckt sich auf alle angebotenen Leistungen von VduV. Der Affiliate erkennt mit der Inanspruchnahme der Leistungen von VduV diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als für ihn verbindlich an.


1.4. Neben den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird auch die jeweils gültige Preisliste von VduV Vertragsbestandteil.


1.5. Es gelten für die Anwendung und Auslegung des Vertrages nachfolgende Definitionen:
Affiliate
Ein Affiliate ist eine natürliche oder juristische Person, Inhaber bzw. Betreiber digitaler Medien (Webseiten, E-Mails, SMS, MMS, o.ä.), der VduV verlinkte Werbeflächen zur Verfügung stellt, die weiter vermittelt werden. Ein Affiliate ist Unternehmer (§ 14 BGB) und kein Verbraucher (§ 13 BGB), der durch VduV übermittelt, auf mobilen und digitalen Medien wirbt, und der gegenüber VduV nach der jeweils geltenden Preisliste und im Werbeerfolgsfall gemäß den vereinbarten Konditionen entgeltpflichtig wird.


VduV
VduV übermittelt mit seinem Werbenetzwerk die Werbung von Affiliates auf digitalen Medien von VduV und Affiliates. Hierzu schließt VduV mit diesen Parteien Rahmenverträge, bietet die technische Infrastruktur und protokolliert die vermittelten Leistungen.


Double Opt-In
Beim „Double Opt-In“ erfolgt der Eintrag in eine Abonnentenliste in zwei Schritten:
1. Schritt: Auf Anfrage erhält der Interessent eine E-Mail-Nachricht mit einem individuellen Bestätigungslink.
2. Schritt: Erst wenn der Interessent diesen Bestätigungslink aktiv angeklickt und somit bestätigt hat, wird er in die Abonnentenliste eingetragen.


Vertragspartner
Vertragspartner von VduV sind Affiliates.


Werbemittel
Jede Form von Werbemitteln (z.B. Banner, Texte, Videos u.ä.), die der Affiliate zu Werbezwecken VduV oder VduV dem Affiliate zur Verfügung stellt.


Werbeplattform
Ein im VduV Online-System als Werbeplattform hinterlegtes digitales Medium wie bspw. eine Webseite, eine Mobile Webseite o.ä. auf der ein Affiliate auf einer oder mehreren digitalen Werbeflächen Werbemittel von VduV integriert.



§ 2 Vertragsschluss

2.1. Der Vertragsschluss kommt zwischen VduV und dem Affiliate selbst zustande. In bestimmten Fällen kann es sein, dass der Affiliate mit VduV ergänzende Bedingungen zur Teilnahme vereinbart. VduV bietet auf seinem Online-Portal Werbemittel an, die Affiliates oder VduV dort im Rahmen von Werbekampagnen eingestellt haben. Der Affiliate kann diese bewerben. Diese Bedingungen gelten dann ergänzend zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


2.2. Affiliates bei VduV können nur juristische Personen sowie unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen werden. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.


2.3. VduV kann die Vorlage eines gültigen Gewerbenachweises, Handelsregisterauszuges und/oder Identitätsnachweis vom Affiliate verlangen.


2.4. Meldet der Mitarbeiter einer juristischen Person diese als Affiliate bei VduV an, so bedarf es der Vorlage einer schriftlichen Vollmacht. Gleiches gilt, wenn ein sonstiger Dritter (z.B. eine Agentur) einen Affiliate in dessen Auftrag anmeldet oder in dessen Auftrag gegenüber VduV agiert.


2.5. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn VduV die Anmeldung des Affiliates bestätigt.


2.6. Bei der Anmeldung hat der Affiliate die geforderten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Der Affiliate hat Änderungen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Änderungseintritt, selbständig in das Online-System von VduV einzupflegen. Änderungen in der Vertragspartnerschaft, beispielsweise durch Umfirmierung, Übernahme, Verlagerung des Geschäftssitzes etc. hat der Affiliate schriftlich mit entsprechenden Belegen wie Handelsregisterauszügen und/oder Gewerbenachweisen gegenüber VduV anzuzeigen.


2.7. Der Affiliate stimmt in den Empfang von E-Mails durch VduV zu. Widerspricht der Affiliate dem Empfang solcher E-Mails, so handelt es sich um eine konkludente Kündigung des Vertrages.


2.8. Der Affiliate verpflichtet sich, bei allen Aktivitäten über VduV die geltenden Gesetze zu beachten. Angemeldet werden dürfen nur Werbeplattformen und Werbemittel, deren Inhalte nicht gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland und die guten Sitten verstoßen. Die Prüfungspflicht hierfür obliegt allein dem Affiliate. Gleichwohl ist VduV befugt, die beworbenen Werbeplattformen, Webseiten und Werbemittel des Affiliates auf seine Inhalte hin zu untersuchen und gegebenenfalls abzuschalten. Die Untersuchung kann auch mit technischen Mitteln erfolgen.


2.9. Der Affiliate gewährleistet, dass er keine Daten speichert oder weiterleitet, die die technische Infrastruktur und Betriebsabläufe von VduV schädigen können (bspw. Viren, Trojaner, u.ä.).


2.10. VduV bleibt es unbenommen, darüber hinaus auch als Affiliate oder Agentur tätig zu werden.


2.11. VduV kann mit dem Affiliate als Referenz werben und dazu den jeweiligen Namen und das Logo in allen Medien verwenden.



§ 3 Teilnahme

3.1. Für den Affiliate ist die Teilnahme im Werbenetzwerk von VduV kostenpflichtig. Es gelten die Preise der jeweils online veröffentlichten aktuellen Preisliste.


3.2. Der Affiliate verfügt bei VduV über ein virtuelles Konto.


3.3. Für die Bereitstellung von Werbekampagnen oder Leistungen über VduV hat der Affiliate eine entsprechende währungsspezifische Anzahlungssumme im Voraus zu leisten. Sämtliche Transaktionskosten (z.B. Gebühren für Kreditkarten) hat der Affiliate zu tragen.


3.4. Der Zugang des Affiliates wird nach wirksamen Vertragsschluss durch VduV freigeschaltet. Soweit nicht anders vereinbart, ist das währungsspezifische, in der aktuellen Preisliste definierte Mindestvolumen einzuzahlen.


3.5. Der Affiliate verpflichtet sich, nach Anforderung durch VduV, die auch per E-Mail versendet werden kann, sein Affiliate-Konto umgehend wieder aufzufüllen. Sinkt der Kontostand des Affiliates auf das währungsspezifische Mindestguthaben, kann VduV die Werbekampagnen deaktivieren und die Werbemittel des Affiliates abschalten.


3.6. Rechnungen von VduV sind sofort nach Erhalt der Rechnung zahlbar. Teilzahlungen werden dem virtuellen Guthabenkonto des Affiliates im VduV System gutgeschrieben. Der Affiliate ist zum Abzug von Skonti nicht berechtigt.


3.7. VduV erstellt monatliche Abrechnungen über das verbrauchte Affiliate-Guthaben.


3.8. Die Rechnungsstellung an den Affiliate durch VduV erfolgt ausschließlich im PDF-Format mit qualifizierter elektronischer Signatur nach dem deutschen Signaturgesetzt (SigG) auf elektronischem Weg per E-Mail. Zudem werden die elektronisch signierten Rechnungen zum Download im Affiliate-Loginbereich von VduV bereitgestellt. Auf eine postalische Zusendung der Rechnungen verzichtet der Affiliate ausdrücklich.



§ 4 Verhaltenspflichten

4.1. Die Entscheidung zur Annahme einer Werbekampagne mit Wirkung für VduV trifft allein der Affiliate. Von daher trifft allein den Affiliate die Pflicht, die an seiner Werbekampagne teilnehmenden Affiliates fortlaufend zu überprüfen. Zudem kann der Affiliate jederzeit einzelne Affiliates im Namen von VduV von seiner Werbekampagne ausschließen. Eine Mitverantwortlichkeit von VduV gegenüber dem Affiliate hinsichtlich der an seiner Werbekampagne teilnehmenden Affiliates wird ausdrücklich ausgeschlossen.


4.2. In der E-Mail-Kommunikation mit den Affiliates des VduV Netzwerks ist der Affiliate verpflichtet, seine E-Mails mit einem rechtsgültigen Impressum zu versehen, entweder in Textform oder per unmittelbar erreichbarem Link.


4.3. Der Affiliate darf lediglich mit Werbeplattformen teilnehmen, dessen Rechte er auch besitzt. Sollten angemeldete Werbeplattformen auf einen Dritten registriert sein, hat der Affiliate auf Anfrage einen entsprechenden Berechtigungsnachweis gegenüber VduV vorzulegen.


4.4. Für den Affiliate gilt ein Spam-Verbot hinsichtlich der Nutzung von durch Vduv bereitgestellter Werbemittel und URL-Codes in E-Mails. Der unaufgeforderte Versand von E-Mails begründet einen Verstoß gegen das deutsche Wettbewerbsrecht und kann für jeden Einzelfall Abmahnungen durch den Empfänger, Wettbewerber oder Verbraucherschutzverbände nach sich ziehen. Dem Affiliate ist es daher untersagt, Dritten unaufgefordert E-Mails zu senden (Spam) sowie die über VduV bereitgestellten Werbemittel und URL-Codes in solchen E-Mails zu verwenden.


4.5. Die Verwendung der bereitgestellten Werbemittel und URL-Codes in E-Mails ist daher nur dann gestattet, wenn die Empfänger zuvor ausdrücklich und nachweisbar dem Empfang der E-Mails zugestimmt haben („Double Opt In"-Verfahren) und die E-Mails ein rechtsgültiges Impressum aufweisen.


4.6. Auf konkrete Nachfrage seitens VduV ist der Affiliate verpflichtet, etwaige, beweiskräftige Double-Opt-In-Nachweise binnen 48h beizubringen. Andernfalls hat VduV ein Sonderkündigungsrecht gem. §11.7.


4.7. Die automatische Erzeugung von Views, Klicks, Logins, Likes usw. mittels technischer Vorrichtungen (auch Computerprogramme) sowie durch vorsätzliche bzw. arglistige Täuschung ist unzulässig. Solche unrechtmäßig erworbenen Vergütungsansprüche werden nachträglich durch VduV storniert.


4.8. Der Affiliate verpflichtet sich, ohne schriftliche Genehmigung von VduV keine Methoden zu verwenden, die VduV Cookies ohne Werbemittelkontakt (View oder Klick) setzen.


4.9. Der Affiliate verpflichtet sich, seine Webseite einschließlich aller Einträge in Suchmaschinen, Verzeichnissen oder Linklisten Dritter so zu gestalten, dass ausschließlich gültige Views, Klicks, usw. generiert werden.


4.10. Ferner verpflichtet sich der Affiliate, seine Webseite in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Regelungen, insbesondere verbraucherrechtlichen Vorschriften, zu gestalten.


4.11. Darüber hinaus verpflichtet sich der Affiliate, auf Gewaltdarstellungen, sexuelle oder pornographische Inhalte oder diskriminierende Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigungen oder Alter zu verzichten.


4.12. Bewirbt der Affiliate die Werbeplattformen, Webseiten und Werbemittel des VduV Netzwerks nicht über eigene Reichweiten sondern unter Nutzung eines eigenen oder fremden Werbenetzwerks, so verpflichtet er sich, bezüglich der in dem Werbenetzwerk angewandten Werbemethoden, die Regeln und Vorgaben des VduV Netzwerks und Teilnahmebedingungen sicherzustellen. Der Affiliate verpflichtet sich zudem, hierzu die im VduV Netzwerk vorgesehenen, notwendigen Angaben zu machen. Bei Verstößen haftet der Affiliate vollumfänglich.



§ 5 Werbemittel

5.1. Der Affiliate stellt für seine Werbekampagne in geeigneter Form die Werbemittel einschließlich hierfür benötigter Codes, Hyperlinks, u.ä. zur Verfügung. Er ist verpflichtet, die Dokumentation der vergütungspflichtigen Transaktionen (Views, Klicks, Likes, Aktionen, usw.) durch Vduv mittels der angewandten Tracking-Methoden in seinem Einflussbereich sicherzustellen und das VduV Tracking-System nicht mit technischen Mitteln bei der vertragsgemäßen Erfassung von Transaktionen zu behindern.


5.2. Ausschließlich der Affiliate ist für die ordnungs- und funktionsfähige Integration der von VduV bereitgestellten Tracking-Codes verantwortlich.


5.3. Die Platzierung sowie die Häufigkeit der Einbindung von bereitgestellten Werbemitteln kann der Affiliate nach eigenem Ermessen im Namen von VduV tätigen. Der Affiliate hat darauf keinen Einfluss, solange es seinen wirtschaftlichen Interessen nicht widerspricht.


5.4. Der Affiliate erteilt VduV eine auf die Dauer des Vertrages beschränkte Lizenz, alle Marken, Urheberrechte und ähnliche Rechte, die dieser im Rahmen der Werbekampagne einsetzt, im Rahmen des VduV Netzwerkes zu nutzen und weiterzugeben.